Der Tag, an dem das verschwand

An dieser Stelle hätte ich einen Inflektiv hingemacht für das was gleich folgt, sobald ich begriffen habe, was das überhaupt ist …

Der Tag, an dem das verschwand

Am Tag, an dem das verschwand,
da war die uft vo Kagen.
Den Dichtern, ach, verschug es gatt
ihr Singen und ihr Sagen.
Nun gut. Sie haben sich gefasst.
Man sieht sie wieder schreiben.
Jedoch soang das nicht wiederkehrt,
muss aes Fickwerk beiben.
(Robert Gernhardt)

so in etwa

so in etwa sieht elterlicher Stolz aus
(Gedächtnisprotokoll frei nach FIL):
dein Kind kann auf der Blockföte flöten,
mein Kind kann einen Stier mit bloßen Händen töten.
mein Kind
ist fantasievoll und deins spinnt.
mein Kind gewinnt jeden Hindernislauf,
dein Kind löst sich in Cola auf
dein Kind kann Bauklötze über einander bau’n,
mein Kind wird in der Zukunft einen Terminator konstruieren, in die Vergangenheit zurück schicken, um dein Kind zu hau’n.
ja so is mein Kind.